Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / LiA+ - Handbuch

LiA+ - Handbuch

HörsaalJeder Einzelne hat das Recht, in Würde und Zufriedenheit zu altern. Lebenskompetenz im Alter plus bildet mit lebensnahen Präventionsangeboten eine Brücke zum gesunden und erfolgreichen Altern.

Aufbau des Programms

  • Modulare Programmatik: Die Liga entwickelt zur Zeit ein zertifiziertes Ausbildungsprogramm für die LiA+ -Trainer, das anschließend von den Lions Clubs für "ihren" Trainer finanziert wird. Dieses Programm kombiniert bewährte und neu entwickelte Einzelangebote zum gesunden und erfolgreichen Altern als Module miteinander.
  • Trainer-Ausbildung: Die Lions Clubs bilden Lebenskompetenz-Trainer aus, die anschließend vor Ort mit den Senioren und den Modul-Bausteinen arbeiten.
  • Modulhandbuch online: Die Programmmodule werden systematisch aufbereitet und dienen somit der Trainerausbildung als auch interessierten Laien und den Lions Clubs zur Information.

Ziel des Präventionsprogramms

Das Ziel ist die Vermittlung von Wissen und das Bereitstellen von konkreten Anleitungen, die Menschen ab dem 65. Lebensjahr dazu befähigen, eine möglichst lange Phase des bewussten, selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Lebens in guter Gesundheit zu führen.

Der Ausgangspunkt der Überlegung und für die Wahl der Übungen innerhalb dieses Projektes ist die Überzeugung, dass sich Motivation am besten über die Freude an einer Tätigkeit erzeugen lässt.

Das Gefühl eines unmittelbaren, positiven Effekts soll die Menschen dazu motivieren, die im Programm angebotenen Tätigkeiten in ihren Alltag zu integrieren, aktiv zu bleiben und im weiteren Verlauf auch im Freundes- und Familienkreis davon zu berichten, um so evtl. auch bei diesen das Interesse an einer Veränderung im Alltag zu wecken.

Trainer-Ausbildung

Ähnlich wie bei Lions-Quest und bei KiGa+ bilden ausgebildete Trainer das personelle Rückgrat von LiA+.

Die Lions Clubs lassen die Trainer ausbilden, die in ihren Gemeinden die Präventionsangebote umsetzen. So kann sich beispielsweise ein Trainer aus dem Seniorenbereich des Sportvereins mit LiA+ weiter qualifizieren. Eine weitere Möglichkeit wäre, das Personal im Seniorenheim oder der Altentagesstätte mit LiA+ zusätzlich auszubilden.

Die LiA+ -Trainer arbeiten deutlich umfangreicher mit den Senioren und trainieren z.B. neben sportlicher Fitness auch die kognitive Fitness. Die Kosten der Trainer-Ausbildung können vom jeweiligen Lions Club finanziert werden.

Der Modul-Baukasten

Der Modul-Baukasten bildet die Basis für das Programm Lebenskompetenz im Alter plus, kurz LiA+.

Das Präventionsprogramm umfasst insgesamt vier Bereiche, die wiederum in verschiedene Module unterteilt werden. Die Module trainieren die verschiedenen kognitiven und motorischen Bereiche, wie z.B. Gehirntraining oder Beweglichkeit.

LiA+, das Präventionsprojekt der Liga für Ältere e.V., gliedert sich in folgende Module:

Beteiligte Partner