Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / LiA+ - Handbuch / 4. Soziales Leben / 4.5 Ehrenamt und Engagement

4.5 Ehrenamt und Engagement

Engagement und Gesellschaft (bmfsfj)

:
Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) informiert auf seiner Homepage über bestehende Projekte und Initiativen rund um das Thema Engagement und Gesellschaft.
:
Interessierte
:
keine besonderen Voraussetzungen
:
Informationsstand, Aktionsstag, Kurs, Initiieren eigener Projekte in der jeweiligen Region

Kommune gemeinsam gestalten- Handlungsansätze zur Beteiligung Älterer vor Ort (bmfsfj)

:
Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) veröffentlichte die Broschüre „Kommune gemeinsam gestalten- Handlungsansätze zur Beteiligung Älterer vor Ort“ in Anlehnung an das Programm „Aktiv im Alter“. Sie beinhaltet unter anderem Erfahrungsberichte zum Programm „Aktiv im Alter“, die Förderung der örtlichen Vernetzung, Finanzierungsmöglichkeiten für Projekte, verschiedene Projektbeispiele und Tipps zur Projektarbeit.
:
Ehrenamtlich Tätige
:
keine besonderen Voraussetzungen
:
Informationsstand, Aktionsstag, Kurs, Projektentwicklung in der eigenen Region
:
Programmkonzeption „Aktiv im Alter“: Mehr Infos ...

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement

:
Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) ist ein Zusammenschluss von Akteuren aus Bürgergesellschaft, Staat und Wirtschaft. Ihr Ziel ist es, die Bürgergesellschaft und bürgerschaftliches Engagement in allen Gesellschafts- und Politikbereichen nachhaltig zu fördern. Sie entwickeln neue Kooperationsformen zwischen staatlichen Institutionen, Wirtschaft und der Bürgergesellschaft, schaffen Impulse für die Entscheidungsträger und verfassen Empfehlungen für verbesserte Rahmenbedingungen im bürgerschaftlichen Engagement. Auf ihrer Homepage bieten sie einen Überblick der initiierten Projekte und Schulungen für ehrenamtlich Tätige (http://www.b-b-e.de/projekte/).
:
Einteressierte, ehrenamtlich Tätige
:
keine besonderen Voraussetzungen
:
Initiieren von ähnlichen Projekten in der eigenen Region, Informationsstand, Aktionstag, Kurse
:
Publikationen: Mehr Infos ...; Leitbild BBE: Mehr Infos ... Profil BBE: Mehr Infos ...

Wegweiser Bürgergesellschaft

:
Der „Wegweiser Bürgergesellschaft“ der Stiftung Mitarbeit bietet hilfreiche Tipps bei der Suche nach einem passenden Ehrenamt.
:
Interessierte
:
keine besonderen Voraussetzungen
:
Informationsstand, Kurs, Kontaktvermittlung zu bestehenden Anlaufstellen
:
Kontakt: Eva-Maria Antz, E-Mail: antz@mitarbeit.de

INITIATIVEN KOCHBUCH- ENGAGEMENT SELBST GEMACHT EINSTIEG INS PROJEKTMANAGEMENT- Ein Handbuch des Theodor-Heuss-Kollegs

:
Das Handbuch gibt Informationen zum Pojektmanagement. Es umfasst unter anderem die Themen der Entwicklung von Ideen, die Planung der Projekte, Team- und Zielgruppenanalyse, Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising und die Finanzierung.
:
Ehrenamtlich Tätige
:
Bedarf an Projektentwicklung
:
Initiieren eines Projekts in der eigenen Region
:
Weitere Tipps: Mehr Infos ...

Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros (BaS)

:
Die 380 Seniorenbüros in Deutschland entwickeln unterstützende Angebote, verwirklichen Projekte und fördern die erforderlichen Strukturen in den jeweiligen Orten. Sie helfen den an einem Ehrenamt Interessierten bei der Suche nach einem passenden freiwilligen Engagement in ihrer Nähe, bei dem die vielfältigen Fähigkeiten der Senioren für das Wohl der Gemeinschaft genutzt werden können.
:
Interessierte Senioren, ehrenamtlich Tätige
:
keine besonderen Voraussetzungen
:
Informationsstand, Aktionsstag, Kurs, Vermittlung zu regionalen Seniorenbüros
:
Kontakt: Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros e.V., Thomas-Mann-Str. 2-4 , 53111 Bonn;
Tel.: 0228 - 61 40 74; E-Mail: bas@seniorenbueros.orgBroschüre: Mehr Infos ..., weitere; Pubikationen: Mehr Infos ...

Seniorenbüros – Orte gelebter Partizipation im Gemeinwesen (Wegweiser Bürgergesellschaft)

:
Der „Wegweiser Bürgergesellschaft“ der Stiftung Mitarbeit stellt in ihrer Broschüre Seniorenbüros vor und verschafft dem Leser einen Überblick über deren Tätigkeitsfelder.
:
Interessierte
:
keine besonderen Voraussetzungen
:
Informationsstand, Aktionsstag, Kontaktvermittlung zu den regionalen Seniorenbüros
:
Kontakt: Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros e.V., Graurheindorfer Str. 79, 53111 Bonn; Tel.: (02 28) 61 40 74; Fax: (02 28) 61 40 60; E-Mail: bas@seniorenbueros.org; Mehr Infos ... Mehr Infos ...

Seniorenakademie Bayern

:
Das Projekt „Seniorenakademie Bayern“ des pme familienservice bietet vielfältige Möglichkeiten sich anhand einer Vielzahl von Seminaren im Bereich des bürgerlichen Engagements weiterzubilden.
:
Senioren
:
keine besonderen Voraussetzungen
:
Initiieren ähnlicher Seminare in der eigenen Region auf Basis der Weiterbildung zum LiA+ Beauftragten
:
Kontakt: Seniorenakademie Bayern pme Akademie gGmbH, Theresienhöhe 13a, 80339 München; E-Mail: info@seniorenakademie.bayern; Tel.: 089 - 544 794 28; Mobil: 0176 – 19945111; Programmheft 2017: Mehr Infos ...

Ehrenamt (AWO)

:
Die Arbeiterwohlfahrt Landesverband Bayern e.V. bietet auf ihrer Homepage die Möglichkeit, sich an regionale Einrichtungen der AWO (Seniorenzentren, Kindertagesstätten, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung) zu wenden, um sich vor Ort ehrenamtlich zu betätigen.
:
Interessierte
:
keine besonderen Voraussetzungen
:
Informationsstand, Kurs, Kontaktvermittlung

Ich möchte helfen- Freiwilliges Engagement (Diakonie Deutschland)

:
Die Diakonie bietet auf ihrer Homepage zahlreiche Tipps und Antworten auf häufig gestellte Fragen bei der Suche nach einem passenden Ehrenamt.
:
Interessierte
:
keine besonderen Voraussetzungen
:
Informationsstand, Kurs, Kontaktvermittlung

Ehrenamt (DRK)

:
Das Deutsche Rote Kreuz bietet eine große Zahl an Möglichkeiten sich bei ihnen ehrenamtlich zu betätigen. Um die Suche nach passenden Angeboten für die Interessierten zu erleichtern, kann man den Angebotsfinder auf ihrer Homepage nutzen.
:
Interessierte
:
keine besonderen Voraussetzungen
:
Informationsstand, Kurs, Kontaktvermittlung

Aktion Mensch: Mein Engagement finden

:
Die größte Freiwilligen-Datenbank Deutschlands stammt von der Aktion Mensch. Sie bietet die Möglichkeit Initiativen, Projekte und Verbände zu finden, die ehrenamtliche Unterstützung begrüßen.
:
Interessierte
:
keine besonderen Voraussetzungen
:
Informationsstand, Kurs, Kontaktvermittlung

Der Einsatz von Ehrenamtlichen aus arbeits-, sozialversicherungsund steuerrechtlicher Sicht ( Der Paritätische)

:
Die Broschüre „Der Einsatz von Ehrenamtlichen aus arbeits-, sozialversicherungs und steuerrechtlicher Sicht“ des Paritätischen Wohlfahrtsverband Gesamtverband e.V. (2014) beschäftigt sich mit den Themen der gemeinwohlorientierten Tätigkeit, deren sozialversicherungsrechtlichen Einordnung sowie ihren steuerrechtlichen Aspekten.
:
Ehrenamtlich Tätige
:
keine besonderen Voraussetzungen
:
Informationsstand, Aktionsstag, Kurs

Arbeitsheft Förderung von ehrenamtlichen Engagement – Ein Leitfaden für Migrantenorganisationen (Der Paritätische)

:
Der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband Gesamtverband e.V. veröffentlichte das Arbeitsheft „Förderung von ehrenamtlichen Engagement“ . Dieses beschäftigt sich mit den sieben Elementen der Ehrenamtsförderung.
:
Ehrenamtlich Tätige
:
keine besonderen Voraussetzungen
:
Kurse zur Förderung des Ehrenamts in der eignene Region, Aktionsstag, Informationsstand
:
Publikationen: Mehr Infos ...

Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V. (bagfa)

:
Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V. (bagfa) besteht aus 195 Freiwilligenagenturen in Deutschland und deren Dach- und Fachverband. In den sogenannten „lagfas“ (Landesarbeitsgemeinschaften) sind die Agenturen in ihren jeweiligen Bundesländern organisiert. Sie verfolgen eine Bürgergesellschaft, in der sich die Menschen mit Freude, unentgeltlich und gemeinnützig betätigen. Ihre Aufgabe besteht darin, dem Gemeinwesen den Wert des Ehrenamts zu vermitteln und die Freiwilligenagenturen und bundesebene miteinander zu verknüpfen.
:
Interessierte
:
keine besonderen Voraussetzungen
:
Informationsstand, Kurs, Kontaktvermittlung
:
Kontakt: bagfa Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V.; Mehr Infos ... Str. 99, 10785 Berlin; Tel.: 030 - 20 45 33 66;
Fax: 030 - 28 09 46 99;
E-Mail: bagfa@bagfa.de; lagfa: Mehr Infos ...; Leitbild: Mehr Infos ...; Jahresbericht 2016: Mehr Infos ...; bagfa Broschüre: Mehr Infos ...; Mitgliederflyer: Mehr Infos ...; Satzung bagfa: Mehr Infos ...

Engagementberatung: Freiwilligen-Zentren der Caritas

:
Die Freiwilligen-Zentren der Caritas beraten die an einem Ehrenamt Interessierten zu passenden Möglichkeiten des Engagements.
:
Interessierte
:
keine besonderen Voraussetzungen
:
Informationsstand, Kurs, Kontaktvermittlung
:
Kontakt: Geschäftsstelle Verbund Freiwilligen-Zentren
im Deutschen Caritasverband e. V.; Adresse: Postfach 420, 79004 Freiburg; Tel.: 0761 200-422; Fax: 0761 200-751; E-Mail: Freiwilligen-Zentren@caritas.de;
Mehr Infos ...

Gesetzlicher Versicherungsschutz für ehrenamtlich Tätige (bgw)

:
Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) informiert über den gesetzlichen Versicherungsschutz für ehrenamtlich Tätige.
:
Ehrenamtlich Tätige
:
keine besonderen Voraussetzungen
:
Informationsstand, Aktionsstag, Kurs
:
Flyer: Mehr Infos ..., Merkblatt UV: Mehr Infos ...

ZU IHRER SICHERHEIT- Unfallversichert im freiwilligen Engagement (BMAS)

:
Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) informiert in ihrer Broschüre „ZU IHRER SICHERHEIT- Unfallversichert im freiwilligen Engagement“ über den gesetzlichen Unfallschutz und die Haftpflichtversicherung im freiwilligen Engagement.
:
Ehrenamtlich Tätige
:
keine besonderen Voraussetzungen
:
Informationsstand, Aktionsstag, Kurs
:
Kontakte finden sich im Serviceteil ab Seite 49

Aktiv für Geflüchtete- Ein Handbuch für Ehrenamtliche in Thüringen

:
Der Freistaat Thüringen veröffentlichte das Handbuch „Aktiv für Geflüchtete“ für die Ehrenamtlichen in Thüringen. Es soll die Menschen in Ihrer freiwilligen Tätigkeit unterstützen, indem es Antworten auf die wichtigsten Fragen gibt, zentrale Ansprechpartner und Beratungsstellen nennt und Anregungen für die ehrenamtliche Tätigkeit liefert.
:
Interessierte/ ehrenamtlich Tätige
:
keine besonderen Voraussetzungen
:
Informationsstand, Aktionsstag, Kurs, Veröffentlichung eines ähnlichen Handbuchs für die eigene Region

Empfehlungen des GKV- Spitzenverbandes‘ und des Verbandes der Privaten Krankenversicherung e. V. zur Förderung von Angeboten zur Unterstützung im Alltag, ehrenamtlichen Strukturen und der Selbsthilfe, Modellvorhaben zur Erprobung neuer Versor— gungskonzepte und Versorgungsstrukturen nach § 45c Abs. 7 5GB Xli. V. m. § 45d 5GB Xl vom 24.07.20022 sowie zur Förderung regionaler Netzwerke nach § 45c Abs. 9 5GB Xl in der Fassung vom 1TMMJJJJ

:
Die „Empfehlungen des GKV- Spitzenverbandes‘ und des Verbandes der Privaten Krankenversicherung e. V. zur Förderung von Angeboten zur Unterstützung im Alltag, ehrenamtlichen Strukturen und der Selbsthilfe, Modellvorhaben zur Erprobung neuer Versor— gungskonzepte und Versorgungsstrukturen nach § 45c Abs. 7 5GB Xli. V. m. § 45d 5GB Xl vom 24.07.20022 sowie zur Förderung regionaler Netzwerke nach § 45c Abs. 9 5GB Xl in der Fassung vom 1TMMJJJJ“ beschäftigen sich mit der Förderung der Angebote zu Unterstützung im Alltag, den ehrenamtlichen Strukturen sowie der Selbsthilfe, der Förderung von Modellvorhaben und von regionalen Netzwerken.
:
Ehrenamtlich Tätige
:
keine besonderen Voraussetzungen
:
Informationsstand, Aktionsstag, Kurs, Förderung des Ehrenamts in der eigenen Region

Qualifizierungskonzept zur Schulung Ehrenamtlicher und Nicht-Ehrenamtlicher für haushaltsnahe Dienstleistungen

:
Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten hat im Rahmen der Demenzstrategie Bayern (https://www.stmgp.bayern.de/pflege/demenz/) eine Empfehlung für die 40-stündige Schulung für haushaltsnahe Dienstleistungen entwickelt. Die empfohlenen Inhalte der Schulung wurden vom Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) geprüft.
:
Ehrenamtlich Tätige
:
keine besonderen Voraussetzungen
:
Schulungsangebot in der eigenen Region initiieren
:
Kontakt: Agentur zum Auf- und Ausbau niedrigschwelliger Betreuungsangebote, Spitalgasse 3, 90403 Nürnberg; Tel.:: 0911/ 37 77 53 26; E-Mail:  info@niedrigschwellig-betreuung-bayern.de; Empfehlungen zur Qualifizierung: Mehr Infos ...

Gezielte Einbindung von Senioren im Ehrenamt des Sportvereins

:
Die Initiative „Sportverein 2020“ zeigt in der Broschüre (2015) verschiedene Handlungsmöglichkeiten und Erfolgsfaktoren zur Einbindung von Senioren im ehrenamtlichen Bereich des Sportvereins auf.
:
Senioren, Sportverein
:
keine besonderen Voraussetzungen
:
Initiieren von Aktionstagen, Schulungsangebot für Sportvereine und Senioren in der eigenen Region initiieren
:
Kontakt: Initiative Sportverein 2020 Nielsen Sports Repucom Consulting GmbH, Scheidtweilerstr. 17, 50933 Köln; Tel.: 0221/ 430 73 194; Fax: 0221/ 430 73 216, E-Mail: team@sportverein2020.de; Homepage: Mehr Infos ...