Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / LiA+ - Handbuch / 4. Soziales Leben / 4.9 Andere Kulturen und Migration / Projekt „MiMi – Mit Migranten für Migranten – Interkulturelle Gesundheit in Deutschland“

Projekt „MiMi – Mit Migranten für Migranten – Interkulturelle Gesundheit in Deutschland“

:
Ziel des Projekts ist es, bei Menschen mit Migrationshintergrund die Eigenverantwortung für ihre Gesundheit und für Maßnahmen zur Prävention zu stärken. MiMi mobilisiert, schult und zertifiziert bilinguale Migranten und versetzt sie in die Lage, in ihrer jeweiligen Muttersprache Informations- und Aufklärungsveranstaltungen zu Themen der Gesundheit durchzuführen. Dadurch sollen die Migrantinnen und Migranten in das deutsche Gesundheitssystem integriert werden und langfristig auch auf sozial-gesellschaftlicher Ebene. Je nach Bundesland unterscheiden sich die Projekte in kleinen Details.
:
Personen mit Migrationshintergrund, Interessierte
:
Bereitschaft sich ehrenamtlich zu engagieren, sehr gute Deutschkenntnisse neben der Muttersprache
:
Informationsveranstaltung, Kooperation mit Pflegeeinrichtungen, ambulanten Pflegediensten, Migrantenselbstorganisationen, Kommunen
:
Ehrenamt und Engangement
Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text.