Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / LiA+ - Handbuch / 6. Wohnraumbedürfnisse / 6.2 Technische Hilfsmittel zum Wohnen

6.2 Technische Hilfsmittel zum Wohnen

Unterstützung Pflegebedürftiger durch technische Assistenzsysteme

:
Ziel der Studie war es, herauszufinden, welche technischen Assistenzsysteme es gibt, die die häusliche Versorgung von Pflegebedürftigen verbessern und in den Leistungskatalog der Sozialen Pflegeversicherung aufgenommen werden können. Die Studie kam zu dem Schluss, dass sich die Investition in diese Systeme lohnt, da sie den längeren selbstständigen Verbleib in der häuslichen Umgebung fördern und unterstützen.
:
Senioren, Interessierte
:
Keine besonderen Voraussetzungen
:
Informationsstand, -veranstaltung
:
Abschlussbericht der Studie
:
https://vdivde-it.de/system/files/pdfs/unterstuetzung-pflegebeduerftiger-durch-technische-assistenzsysteme.pdf

Bayerischer Forschungsverbund FitForAge

:
Bayerischer Forschungsverbund FitForAge - Zukunftsorientierte Produkte und Dienstleistungen für die demographischen Herausforderungen: Fit4Life enthält Teilprojekte zu: Das Intelligente seniorenangepasste Haus (ISA-Haus) mit Spracherkennungssystem; informARTik als Verbindung zwischen Technik, Kunst und Informatik; Intelligente Inhouse-Infrastruktur und -dienste (Vitalparameter, Aktivitäts- und Bewegungsanalyse) ermöglichen eine zentrale Steuerung und Messung um Rückschlüsse auf den Gesundheitszustand des Bewohners zu ziehen; Intelligente integrierte Technologien und Dienstleistungen für eine selbständige Lebensführung im Alter als automatische Unterstützung von Menschen im Haus durch Sensoren und andere Systemkomponenten. Das Projekt wurde Ende 2010 abgeschlossen.
:
Senioren, Angehörige, Interessierte
:
Keine besonderen Voraussetzungen
:
Informationsstand, -veranstaltung, Kooperation mit ortsansässigen Unternehmen, Kommunen, ambulanten Pflegediensten

Wegweiser Alter und Technik

:
Beim Wegweiser Alter und Technik kann nach verschiedenen technischen Produkten gesucht werden, die im täglichen Leben und in der Wohnung zum Einsatz kommen können. Beispiele sind Notrufsysteme, Einbruchsschutz oder Bewegungssysteme. Es werden verschiedene Anwendungsfälle dargestellt und auch ein virtueller Rundgang durch eine Musterwohnung angeboten. In Deutschland gibt es bis jetzt 22 kommunale Beratungsstellen, die auf einer interaktiven Karte einsehbar sind.
:
Senioren, Angehörige, Interessierte
:
Keine besonderen Voraussetzungen
:
Informationsstand, -veranstaltung, Kooperationen mit Wohnberatungsstellen, Krankenkassen, Kommunen, ambulanten Pflegediensten
:
Broschüre: Kommunale Beratungsstellen – Besser leben im Alter durch Technik
:
https://www.technik-zum-menschen-bringen.de/service/publikationen/besser-leben-im-alter-durch-technik

Projekt Kompass

:
In dem Projekt werden virtuelle Assistenten entwickelt, die als Tagesbegleiter für kognitiv beeinträchtigte Menschen genutzt werden sollen. Ziel ist es, eine Technologie zu entwickeln, die sich dem Menschen anpasst, dies soll sowohl emotional als auch kognitiv geschehen, damit diese Begleiter vom Menschen akzeptiert werden.
:
Senioren, Pflegebedürftige, Angehörige, Interessierte
:
Keine besonderen Voraussetzungen
:
Informationsstand, -veranstaltung, Kooperation mit Kommunen, Wohnberatungs- und allgemeine Beratungsstellen, ambulanten Pflegediensten
:
Projektsteckbrief
:
https://scs.techfak.uni-bielefeld.de/kompass/wp-content/uploads/2016/10/Projektsteckbrief-KOMPASS.pdf

Smart Home: Das intelligente Zuhause

:
Auf dieser Website werden die verschiedenen technischen Verfahren und Systeme in Wohnräumen eines Smart Home's vorgestellt.
:
Interessierte aller Altersklassen
:
Keine besonderen Voraussetzungen
:
Informationsstand, -veranstaltung, Aktionstag

Assistenzsysteme im Dienste des älteren Menschen

:
In diesem Schreiben werden Porträts ausgewählter Projekte vorgestellt, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert werden.
:
Interessierte aller Altersklassen
:
Keine besonderen Voraussetzungen
:
Informationsstand, -veranstaltung, Aktionstag, Kooperationen mit Unternehmen, Kommunen, Beratungsstellen, Projekte selbst initiieren

Seniorenzentrum Breipohls Hof

:
Das Seniorenzentrum wurde vor einigen Jahren neu gebaut und arbeitet mit einem hausgemeinschaftliche Betreuungskonzept im stationären Bereich. Es werden moderne technische Assistenzsysteme und ein spezielles Beleuchtungssystem eingesetzt. Diese sollen die Selbstbestimmtheit als auch die Kommunikations- und Teilhabemöglichkeiten der Bewohner fördern und die Sicherheit erhöhen.
:
Senioren, Pflegebedürftige, Angehörige, Interessierte
:
Keine besonderen Voraussetzungen
:
Informationsstand, -veranstaltung, Kooperation mit ortsansäßigen Unternehmen, Kommunen, stationären Pflegeeinrichtungen, Wohnberatungsstellen
:
Altenpflege 4.0: Chancen und Grenzen der Digitalisierung
:
http://www.altenhilfe-bethel.de/.cms/Unsere_Angebote/Altenheime/Seniorenzentrum_Breipohls_Hof/Assistive_Technologie/177